Programm
Ort & Anreise
Musik
Weingüter
Sponsoren
Bilder:

Barbara Frischmuth
Barbara Frischmuth, geboren in Altaussee, studierte Türkisch, Ungarisch und Orientalistik und ist seitdem freie Schriftstellerin. Die mehrfach ausgezeichnete Autorin (u. a. 2015 mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst) lebt seit einigen Jahren wieder in Altaussee. Zu ihren größten Erfolgen zählen die Romane Die Mystifikationen der Sophie Silber (1976) oder Kai und die Liebe zu den Modellen (1979).

Ab 1962 Mitglied des Grazer Forum Stadtpark. Gründungsmitglied der Grazer Autorenversammlung. 1989 Austritt aus Protest gegen deren Haltung in künstlerischen Fragen. 1997/98 Jurorin des Klagenfurt Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs.

Auswahl Publikationen:
Vom Fremdeln und vom Eigentümeln, Droschl Verlag 2012
Woher wir kommen, Aufbau Verlag 2012
Der unwiderstehliche Garten, Aufbau Verlag 2015
Verschüttete Mich, Aufbau Verlag 2019


WIE AUS MACHT NIX MACHTNIX WURDE UND SIE DER ZWEIFALTIGEN KRÖTE BEGEGNETE

"Der Krieg war zu Kräften gekommen und mischte sich andauernd ein. Er kam überall hin und konnte jede beliebige Gestalt annehmen. Das Mädchen hatte er aus seinem Haus vertrieben, aus seiner Stadt und aus seinem Land. Er stank Tag und Nacht durch die Gegend. Gerade hatte er wieder einen großen Haufen hingesetzt, und als das Mädchen näher kam, waren es lauter tote Frösche.
,Sei kein Frosch', rief der Bursche, dem das Mädchen schon im Lager begegnet war, ,sonst muss ich dich auch aufspießen!'"
(Aus: Machtnix oder Der Lauf, den die Welt nahm, Residenz Verlag 2018)


Teilnahme an Literatur & Wein: 2004, 2013, 2019
AUTORINNEN 2019