Programm Ablauf Ort & Anreise Musik Weinbaugebiete Weingüter Sponsoren
Preise
Autor*innen 2022 Autor*innen-Archiv
Bilder: 2016/17/18/19 2015 2014 2013 2011/12 2009/10 2006/07/08 Entstehung Publikationen
Pressestimmen bis 2008 Pressestimmen ab 2009
Nachricht senden Newsletter Impressum

©B.Strauss
Lily Brett
Die gebürtig Lilijahne Breitstein (auch Luba Brajsztajn) kam in einem Lager für Displaced Persons in Deutschland zur Welt. Ihre Eltern heirateten im Ghetto von Lodz, wurden im KZ Auschwitz getrennt und fanden einander erst nach sechs Monaten wieder. 1948 übersiedelte die Familie nach Australien.

Mit neunzehn begann Lily Brett als Journalistin für ein Rockmagazin zu arbeiten. Heute lebt sie in New York.

Auswahl Publikationen:
Zu viele Männer (Deuticke 2001)
Chuzpe (Suhrkamp 2006)
Lola Bensky (Suhrkamp 2012)
Immer noch New York (Suhrkamp 2014)
Wenn wir bleiben könnten. Ausgewählte Gedichte. (Insel Verlag 2014)

»Mit Siebzehn

Mit siebzehn
hattest
du

nicht viel
gesehen
vom Leben

Mutter

du
wurdest ins Ghetto
geschickt

dort
sahst du
alles.«
(Aus: Wenn wir bleiben könnten. Ausgewählte Gedichte, Insel Verlag 2014)

Teilnahme an Literatur & Wein: 2015